Gefährliche Abfälle

Aufgrund Ihrer Beschaffenheit haben diese Abfallarten diverse Gefährlichkeitsmerkmale und können nur durch einen überwachten Entsorgungsweg angenommen werden. Wir als Entsorgungsfachbetrieb besitzen für verschiedene Abfallarten die nötigen Entsorgungsnachweise.

Zu jeder einzelnen Entsorgung müssen über das elektronische Nachweisverfahren (eANV) abfallrechtliche Papiere erstellt werden, welche Abfallerzeuger, Transporteur und Entsorger als Nachweis dienen. Die elektronische Nachweisführung hat lückenlos zu erfolgen.

Wenn in Ihrem Betrieb diese Abfälle regelmäßig anfallen, benötigen Sie einen eigenen, auf Sie zugeschnitten Nachweis. Wir unterstützen Sie bei allen nötigen Schritten, wie der Registrierung beim ZKS.

Asbesthaltige Baustoffe AVV 170605

Eternitplatten / Zementgebundene Asbestabfälle wurden in der Vergangenheit vor allem im Baubereich eingesetzt und müssen nach Abbruch- und Sanierungsarbeiten fachgemäß entsorgt werden. Beispiele für die Verwendung von Asbest sind:

  • Rohre für den Hoch- und Tiefbau
  • Well-, Fassaden- und Dachplatten
  • Pflanzschulen und Blumenkästen
  • Elektroheizgeräte (Nachtspeicheröfen, Heizstrahler, Kachelöfen)
  • Haushaltsgeräte (Backöfen, Wäschetrockner, Kleingeräte)
Mineralfaserabfälle AVV 170603

Dämmwolle, wie Glaswolle und Steinwolle, verpackt in BigBags, zugebunden
Nach Baumaßnahmen dürfen KMF-haltige Abfälle nicht mit anderen Bauschuttfraktionen entsorgt werden. Anorganische Synthesefasern oder auch künstliche Mineralfasern (KMF) kommen hauptsächlich in Dämm- und Isoliermaterialien vor:

  • Dämmwolle
  • Glaswolle
  • Schlackenwolle
  • Mineralwolle
  • Steinwolle
  • Textile Glas- oder Keramikfasern
Altholz Kategorie IV AVV 170204* / 170603

Behandelte Hölzer für den Außenbereich
Zäune, Gartenhäuschen, Pallisaden und Fenster sind mit Holzschützenden Lacken oder PVC, PCB Hölzer, Bahnschwellen, Masten, Dämm- und Schallschutzplatten und andere mit Steinkohlenteerölen imprägnierte Hölzer

Dämmstoffabfälle aus Styropor/Styrodur, sortenrein AVV 150102

aus Polystyrolmaterialien, sortenreiner Styropor und Styrodur verpackt in PE-Säcken.

Dämmstoffabfälle aus Styropor/Styrodur, mit Anhaftungen

Polystyrolmaterialien, Styropor und Styrodur mit Anhaftungen. Verpackt in PE-Säcken oder BigBags.

Zögern Sie nicht! Probieren Sie unseren Service!

Neukundenrabatt für ihr erstes Projekt mit uns.